Herzlich Willkommen auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Schwäbisch Gmünd

Seit 1. November 2017 sind die fünf Teilkirchengemeinden der Gesamtkirchengemeinde zur Evangelischen Kirchengemeinde Schwäbisch Gmünd fusioniert. Zur Kirchengemeinde gehören die vier Wohnbezirke

Augustinus-Martin-Luther (im Bereich der Innenstadt und Rehnenhof-Wetzgau)
Arche (im Bereich des Hardt und Oberbettringen)
Johannes (im Bereich der Oststadt und Hussenhofen und Herlikofen)
Brücke (im Bereich der Weststadt und der Südstadt)


Andachten auf dem eigenen YouTube Kanal

Unser YouTube Kanal geht in die nächste Runde. Lassen Sie sich erfrischen mit geistlichen Worten im Sommerloch. Die Pfarrerinnen und Pfarrer, sowie weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kirchenbezirks begleiten Sie durch den Sommer.
Schauen Sie auf unserem YouTube Kanal vorbei!

www.youtube.com/channel/UCIlDNU9liZxS-MINktRXylQ/featured

Mutmacher! Corona-Soforthilfe

Kirche und Diakonie suchen Mutmacher - eine Soforthilfeprogramm für Menschen, die besonders unter den Auswirkungen der Pandemie leiden. Die Diakonie Württemberg bietet Ihnen die Möglichkeit einer Soforthilfe und sucht gleichzeitig Spender, die Menschen in Not helfen können. Bei Interesse finden Sie alles Wissenswerte hier.

Informationen zum herunterladen finden sie hier (PDF)

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 20.09.20 | Waren die Dinos nicht auf der Arche?

    Zum Weltkindertag beantwortet Landesbischof Frank Otfried July für das Kirchenradio Fragen von Kindern rund um Gott und Glaube. Hier können Sie sich alle Fragen und Antworten anhören.

    mehr

  • 18.09.20 | "Eine humanitäre Katastrophe"

    Theologiestudent Max Weber aus Tübingen ist zurzeit auf Lesbos. Über seine Eindrücke und die Situation der Flüchtlinge aus dem abgebrannten Lager Moria hat er im Interview mit www.elk-wue.de gesprochen.

    mehr

  • 18.09.20 | Hohe Akzeptanz für digitale Gottesdienste

    Flink und flexibel haben viele evangelische Gemeinden in Württemberg auf Corona reagiert und digitale oder hybride Gottesdienstformate auf den Weg gebracht. Ein Studie gibt nun Aufschluss darüber, wie die Angebote angekommen sind. Das Fazit lautet: Daumen hoch!

    mehr