Weltgebetstag 2020 am 6. März

SIMBABWE, früher die Kornkammer im Süden Afrikas, gilt heute als Hochinflationsland und erlebt eine der schlimmsten ökonomischen Krisen der jüngeren Geschichte mit völlig überhöhten Preisen. Hinzu kommen klimabedingte Veränderungen: ganz aktuell ist von den rauschenden Viktoria-Wasserfällen derzeit nur ein kleines Rinnsal zu sehen. Frauen und Kinder leiden besonders unter der gegenwärtigen Situation. Traditionelle Rollenbilder haben eine hohe Bedeutung und Verbindlichkeit in Simbabwe, das führt häufig zu Abhängigkeiten.
Mitten in dieser Krise legen simbabwische Frauen den Bibeltext über die Begegnung Jesu mit dem Gelähmten am Teich Betesda aus. Sie laden ein, das scheinbar Unmögliche zu wünschen und zu wagen: Schritte der Versöhnung und der Teilhabe zu gehen; am Weltgebetstag, wie immer, am ersten Freitag im März sind wir ganz besonders mit ihnen verbunden – weltweit – ökumenisch – betend handelnd.
Beim Weltgebetstag geht es um einen besonderen Abendgottesdienst. Der wird jedes Jahr am ersten Freitag im März gefeiert. Und zwar an tausenden von Orten in der Welt. Junge und ältere Frauen aus verschiedenen Kirchen (Evangelische, Katholische, u.a.) bereiten ihn vor und bilden dafür ein Team. Dieses Team bekommt dazu im Voraus die Gedanken, Geschichten und Lieder von Frauen aus einem anderen Land. Daraus wählen sie aus und gestalten ihren eigenen Weltgebetstag-Abendgottesdienst hier in Schwäbisch Gmünd.
Dieses Jahr sind es Frauen aus Simbabwe, die in einer Vorlage von sich und ihrem Leben berichten und auch Bilder zeigen. Das Besondere ist auch, dass wir einerseits mit ihnen beten, aber auch von Projekten in Simbabwe hören, die Frauen und Mädchen stark machen. Nach dem Gottesdienst sitzen wir dann noch gemütlich zusammen und essen etwas, das wir nach Rezepten aus Simbabwe gekocht haben. Auch Männer sind eingeladen, an den folgenden Veranstaltungen teilzunehmen:

 

Wohnbezirk Johannes
Wer selber gerne mitmachen oder noch mehr über Simbabwe erfahren möchte, ist eingeladen am
02.03.20, 19:00 Uhr, zum Vorbereitungstreffen im Christkönigsheim in Herlikofen und am
06.03.20, 19:00 Uhr, St. Alban Herlikofen: Abendgottesdienst zum Weltgebetstag; anschl. Essen und Zusammensein im Christkönigsheim

 

Wohnbezirk Augustinus-Martin-Luther
06.03.20, 19:00 Uhr, Martin-Luther-Kirche: Gottesdienst zum Weltgebetstag; anschl. gemütliches Beisammensein (WGT-Team)

 

Wohnbezirk Brücke
06.03.20, 19:00 Uhr, Paul-Gerhardt- Haus: Gottesdienst zum Weltgebetstag mit afrikanischen Liedern (Pfarrerin Ulrich, Magdalena Schläfke, Bärbel Junker u. ökum. Frauenteam); gute Parkmöglichkeiten und barrierefrei. Im Anschluss gibt es für alle,die möchten, noch Heißes und Süßes.

 

Unterbettringen
06.03.20, 19:30 Uhr, Versöhnungskirche Unterbettringen: Gottesdienst zum Weltgebetstag; anschl. gemütliches Beisammensein (WGT-Team)